Leistungswettkämpfe des Landkreises Böblingen

von Andreas Bühler

Samstag, 27. Juni 2015

34 Gruppen trafen sich am 27. Juni in Waldenbuch um in den Wettkämpfen das Feuerwehr-Leistungsabzeichen Baden-Württemberg in Bronze, Silber oder Gold zu erlangen. 22 Gruppen für Bronze, 7 Gruppen für Silber und 5 Gruppen für Gold gingen an den Start.
Als ideal erwies sich das Werksgelände der HAKA Kunz GmbH, das der Feuerwehr Waldenbuch für diesen Tag zur Verfügung gestellt worden war. An drei Bahnen konnten gleichzeitig Wettbewerbe durchgeführt werden. Auch die im Umfeld vorhandenen Aufstellflächen waren für die An- und Abfahrt der Fahrzeuge bestens geeignet.
Die Gruppen zeigten allesamt, was sie in den letzten Monaten wieder und wieder geübt und gelernt hatten. Die Anspannung war vor jedem Start deutlich zu spüren, die teilnehmenden Wehren haben nahezu ausnahmslos hervorragende Leistungen gezeigt und sich das Leistungsabzeichen im wahrsten Sinn des Wortes in den sieben Minuten, die für den praktischen Teil zur Verfügung stehen, erkämpft. Die fünf erfolgreichen Goldgruppen, die auch noch eine theoretische Prüfung absolvieren mussten, kamen je zweimal aus Filderstadt-Bernhausen und Weil der Stadt und einmal aus Weil im Schönbuch.
Die Veranstaltung der Waldenbucher Wehr wurde auch von einigen anderen Landkreisen, wie Esslingen, Reutlingen, Ludwigsburg und Rottweil, genutzt. Die Lage im östlichen „Zipfel“ des Landkreises Böblingen und der Termin Ende Juni waren hier sicher ausschlaggebend für einige Gruppen gewesen.
Ein Novum für den Landkreis Böblingen war das Überreichen der bestandenen Leistungsabzeichen. Die Übergabe wurde musikalisch vom Spielmannzug Neckartailfingen und letztendlich auch von der Sonne umrahmt. Die Gruppen marschierten gesammelt ein und nahmen nochmals Aufstellung auf der Wettkampffläche. Jedes errungene und übergebene Abzeichen wurde von den einzelnen Gruppen bejubelt, ein Zeichen dafür, dass die Anspannung nun abgefallen war.
Die Vorbereitungen der Gruppen und der Waldenbucher Wehr hatten sich gelohnt, dass attestierte Kreisbrandmeister Guido Plischek und Bürgermeister Michael Lutz in ihren Ansprachen. Auch Kommandant Albert Kayser dankte den teilnehmenden Wehren für ihren Einsatz und das tolle Event, das dank ihrer Teilnahme in Waldenbuch stattfinden konnte.

2197 Aufrufe