Tag der offenen Tür am 27. und 28. April

von Andreas Bühler

Sonntag, 28. April 2019

Das zweitägige Fest rund um das Gerätehaus bot auch in diesem Jahr vieles Sehenswerte und Informative rund um das Thema „Feuerwehr“. Die Jugendfeuerwehr zeigte bei ihrer Übung am Samstagnachmittag in der Bahnhofstraße eine Brandbekämpfung, die das „volle Feuerwehrprogramm“ zum Inhalt hatte: Löschen unter Atemschutz, Retten einer Person über die Drehleiter vom Dach und die Wasserentnahme aus der Aich. Viele Zuschauer hatten sich eingefunden und verfolgen mit Spannung, was die Nachwuchstruppe der Feuerwehr alles leisten kann.
Am Samstagabend sorgt die Emergency Disco wieder für ein volles Haus, gute 90’er-Party-Stimmung und war einmal mehr ein toller Bestandteil des Feuerwehrfests.
Der Sonntagmorgen begann mit dem beliebten Frühschoppenkonzert der Stadtkapelle. Der Höhepunkt des Sonntags war die offizielle Übergabe der des neuen Löschfahrzeugs LF 20 durch Bürgermeister Michael Lutz an die Feuerwehr. Nach einer kurzen Ansprache durch Kommandant Alber Kayser und den Segensworten von Herrn Pfarrer Georg List ging Bürgermeister Lutz darauf ein, dass die beste Feuerwehrtechnik nicht hilft, wenn sie nicht von einsatzbereiten Feuerwehrleuten bedient wird. Das hat, so Lutz, die Jugendfeuerwehr am Samstag unter Beweis gestellt. Der Feuerwehr und den Feuerwehrnagehörigen wünschten Bürgermeister Lutz und Pfarrer List eine allzeit gute Heimkehr aus Übungen und Einsätzen.
Außer dem neu in Dienst gestellten LF 20 der Waldenbuch Wehr zeigten auch die ausgestellten Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren aus Neckartailfingen und Dettenhausen den aktuellen Stand der Technik im Feuerwehrfahrzeugbau.
Die Fahrten mit dem Feuerwehrauto, die an beiden Nachmittagen durchgeführt wurden und der Andrang der dabei teilweise herrschte, zeigte beeindruckend, dass „Feuerwehr“ bei den Kleinen und Kleinsten immer noch hoch im Kurs steht.
Der Sonntag klang mit der Live Musik von Jörg Langer musikalisch und mit etwas Sonnenschein aus.
Ein Dankeschön an die vielen Gäste, auch die der Feuerwehr Mylau (unserer vogtländischen Kameraden besuchen uns regelmäßig an diesen Tagen und genießen dabei die „schwäbische Feuerwehr-Kameradschaft“), die bei uns vorbeigeschaut, sich über die Feuerwehr informiert und mit uns zusammen die ersten Köstlichkeiten vom Grill genossen haben!

481 Aufrufe