Rauchmelder

>> Startseite > Artikel & Berichte

22.04.2018
Tag der offenen Tür 2018
Tag der offenen Tür 2018

von Andreas Bühler

Bei herrlichstem Frühlingswetter bot das zweitägige Fest rund um das Gerätehaus vieles Sehenswerte und Informative rund um das Thema „Feuerwehr“. Angefangen mit der Übung der Jugendfeuerwehr am Samstagnachmittag. In der Bahnhofstraße zeigte die Nachwuchstruppe eine Brandbekämpfung, die das „volle Feuerwehrprogramm“ zum Inhalt hatte: Löschen unter Atemschutz, Retten einer Person über tragbare Leitern und einer Person (ein „70-kg-Dummy“) aus dem verrauchten Gebäude und Aufbau einer Riegelstellung zum Schutz der Umgebung.
Unmittelbar vor der Übung übergab Bürgermeister Michael Lutz der Jugendfeuerwehr als Dankeschön für den Einsatz am „Tag der offenen Tür“ des Klärwerks einen Scheck über € 500,--. Die Jugendfeuerwehr hatte an diesem Tag die Bewirtung der Gäste übernommen. Mirijam Meier, die Leiterin der Jugendtruppe, dankte dem Bürgermeister und verriet, dass dieses Geld der Gemeinschaftspflege dienen wird; ein angedachter Ausflug wird nun geplant
Am Samstagabend sorgt die Emergency Disco wieder für ein volles Haus, gute Party-Stimmung und war einmal mehr ein Höhepunkt des Feuerwehrfests.
Der Sonntagmorgen begann mit dem beliebten Frühschoppenkonzert der Stadtkapelle.
Die ausgestellten Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren aus Holzgerlingen, Filderstadt und Reutlingen Sickenhausen zeigten, neben den Fahrzeugen aus Waldenbuch, den aktuellen Stand der Technik im Feuerwehrfahrzeugbau. Am Tanklöschfahrzeug der Waldenbucher Wehr, dass noch in diesem Jahr ersetzt wird, konnte man den technischen Fortschritt der letzten 30 Jahre deutlich erkennen. Auch die Tierambulanz Neckar-Alb war mit einem Fahrzeug vor Ort.
Die Fahrten mit dem Feuerwehrauto, die an beiden Nachmittagen durchgeführt wurden und der Andrang der dabei teilweise herrschte, zeigte beeindruckend, dass „Feuerwehr“ bei den Kleinen und Kleinsten immer noch hoch im Kurs steht.
Die Einsatzabteilung führte am Sonntag eine Übung durch, bei der ein Bandcontainer der Feuerwehr Leonberg genutzt und ein Zimmerband „live“ dargestellt wurde. Von der Ansprechdauer des eingebauten Rauchwarnmelders, über den Notruf an die Leitstelle bis zum Eintreffen des Löschfahrzeugs konnten die interessierten Zuschauer alle Ablauf real miterleben. Auch was vom Mobiliar übrig bleibt, selbst wenn die Feuerwehr nach gut 5 Minuten eintrifft und unmittelbar den Brand gelöscht bekommt.
Der Tag der offenen Tür klang dann mit der Band „KoiLimit“ musikalisch aus.
Ein Dankeschön an die vielen Gäste, auch die der Feuerwehr Mylau (unserer vogtländischen Kameraden besuchen uns regelmäßig an diesen Tagen und genießen „schwäbische Feuerwehr-Kameradschaft“), die bei uns vorbeigeschaut, sich über die Feuerwehr informiert und mit uns zusammen die ersten Köstlichkeiten vom Grill genossen haben!


   Scheckübergabe durch Bgm. Lutz
Scheckübergabe durch Bgm. Lutz

   Ãœbung der Jugendfeuerwehr
Ãœbung der Jugendfeuerwehr

   Das Tanklöschfahrzeug
Das Tanklöschfahrzeug

   verabschiedet sich
verabschiedet sich

   Fahrzeuge anderer Wehren
Fahrzeuge anderer Wehren

   Zuschauer der Ãœbung am Sonntag
Zuschauer der Ãœbung am Sonntag

   brennender Container
brennender Container

   Löschangriff im Container
Löschangriff im Container

 
251 Aufrufe

























Feuerwehr Waldenbuch RSS Feed
© 2018 Feuerwehr Waldenbuch - Kontakt - Rechtliche Hinweise