Rauchmelder

>> Startseite > Alle Einsätze > Einsätze 2005 >

Einsatzbericht vom 22.03.2005
Dehnfugenbrand
Dehnfugenbrand
Beschreibung:
Dehnfugenbrand im Gewerbegebiet Steinenbronn, der gegen 21:15 Uhr entdeckt wurde. Zwischen zwei ca. 25 cm dicken Betonwänden geriet die Isolierschicht in Brand. Mit Hilfe von Wärmebildkameras wurden die Wände auf Erwärmungen untersucht. Zum Einsatz kamen auch die angeforderten Fognails (Löschlanzen) der FW Herrenberg. Gegen 23:30 Uhr wurde zusätzlich das THW Böblingen alarmiert. Mit Hilfe eines Kernbohrers wurden 3 Bohrungen von 120 mm Durchmesser gesetzt und anschließend mit der Bettonkettensäge vergrößert um eine effizientere Brandbekämpfung duch die Feuerwehr durchführen zu können.


Eingesetzte Kräfte:
- FW Steinenbronn: LF 16/24, SW 2000, LF 16 TS, RW 1, AL 18, MTF
- FW Waldenbuch: LF 16/12, ELW, MTW
- FW Sindelfingen: AB-Atemschutz, GW-Mess
- FW Böblingen: KDoW, DLK 23/12, RW 2, MTW
- FW Herrenberg: KDOW
- THW Böblingen: MTW-THV, GKW1 + LiMa, GKW2, MTW
- DRK Steinenbronn
- Polizei: 1 Streifenwagen


Einsatzdaten:
Einsatzart:Mittelbrand
Alarmierung:22:29 Uhr
Datum:22.03.2005
Fahrzeuge:ELW, LF 16/12, MTW
Ort:Steinenbronn Gewerbestr.
Dauer:240 min
 Dieser Einsatz wurde bereits 10311 mal abgerufen.

    Einsatzort
   Wandstück
Wandstück

   THW Kernbohrer
THW Kernbohrer

   Fognail
Fognail

   Atemschutztrupps
Atemschutztrupps

   Einsatzstelle
Einsatzstelle




























Feuerwehr Waldenbuch RSS Feed
© 2017 Feuerwehr Waldenbuch - Kontakt - Rechtliche Hinweise